Datum der Veranstaltung

28 / 07 / 2023 - Freitag 20:00

Vadim Gluzman und junge Talente

Violinvirtuose und Gewinner des Wettbewerbs Virtuosos V4+


Die Gewinner des TV-Talentwettbewerbs Virtuosos Visegrad 4+ werden gemeinsam mit ihrem Mentor, dem legendären Geiger Vadim Gluzman, auftreten, der seinen 50. Geburtstag mit einem Konzert in der Schlossreithalle feiern wird. Die jungen Künstler aus fünf Ländern werden von der Südböhmischen Philharmonie unter der Leitung des slowakischen Dirigenten Petr Valentovič begleitet, der neben der Festivalleiterin Gabriela Rachidi Mitglied der Jury dieses Fernsehwettbewerbs ist. Die Förderung junger Musiker ist für das Festival eine Priorität, und es schätzt die Möglichkeit, die nächste Generation der besten Künstler aus der Tschechischen Republik und den Nachbarländern zu präsentieren.
Sie können den Wettbewerb Virtuosos V4+ jeden Freitag um 20:40 Uhr auf ČT art oder auf dem YouTube-Kanal des Wettbewerbs verfolgen. Am Abschlussabend am 16. 12. erfuhren wir die Namen aller 5 Gewinner aus Tschechien, Slowakei, Polen, Ungarn und dem diesjährigen Gast des Wettbewerbs Slowenien, der mit Vadim Gluzman beim Festivalkonzert auftreten wird.

Interpreten

Gewinner des Virtuosos V4+ Wettbewerbs:
Roman Červinka (CZ) – Violine
Klára Valentovičová (SK) – Blockflöte
Dávid Roland Mózes (HU) – Klavier
Patricija Avšič (SLO) – Violine
Maciej Kasperek (PL) – Querflöte

Programm


J. Haydn: Klavierkonzert Nr. 11 in D-Dur, Hob. XVIII/11, 2. und 3. Satz
J. Pelikán: Konzert für Blockflöte, Streicher und Cembalo
P. de Sarasate: Zigeunerweisen, op. 20

Pause
C. H. C. Reinecke: Ballade für Flöte und Orchester, op. 288
H. Wieniawski: Violinkonzert Nr. 1 fis moll, 2. und  3. Satz
Ch. W. Gluck: Orpheus und Eurydice – Reigen seliger Geister (Ar. für Violine und Streicher)

M. Ravel: Tzigane

Vadim Gluzman

Vadim Gluzman gilt als einer der besten Künstler unserer Zeit und haucht der goldenen Ära der Geigentradition des 19. und 20. Jahrhunderts neues Leben und Leidenschaft ein. Sein breit gefächertes Repertoire umfasst auch zeitgenössische Musik, und seine Auftritte sind in der ganzen Welt durch Live-Übertragungen und preisgekrönte Aufnahmen exklusiv des Verlegers BIS zu hören. Der israelische Geiger ist mit den führenden Orchestern und Dirigenten der Welt aufgetreten und hat das North Shore Chamber Music Festival gegründet. Gluzman unterrichtet talentierte Geiger am Peabody Conservatory der Johns Hopkins University. Er spielt die legendäre Stradivari-Geige “ex-Leopold Auer” aus dem Jahr 1690.

Vadim Gluzman

Die Südtschechische Philharmonie

Die Südtschechische Philharmonie mit Sitz in Ceske Budejovice (Budweis) wurde 1981 gegründet; sein ursprünglicher Name war The South Bohemian State Orchestra. Derzeit umfasst es 39 Künstler und bleibt das einzige professionelle Philharmonieorchester in der südböhmischen Region. Das Orchester wurde vom Dirigenten Jaroslav Vodňanský, später Ondřej Kukal, Břetislav Novotný, Jaroslav Krček und Stanislav Vavřínek als Chefdirigent gegründet, gefolgt von Jan Talich von 2008 bis 2020. Chefdirigent ist seit 2021 Miran Vaupotić. Neben der naheliegenden Interpretation von Musik klassischer Komponisten und Kompositionen, die für kleinere Orchester und einen kleinen Konzertsaal geeignet sind, folgt das Orchester zunehmend dem aktuellen Trend, Genres miteinander zu verbinden, neue Perspektiven auf Interpretation und Präsentation zu entdecken und systematisch an immer höherer Qualität zu arbeiten. Die meisten Musiker sind junge, ehrgeizige, geschickte und vielversprechende Interpreten, die jede weitere Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit Top-Dirigenten und Solisten sehr begrüßen.

Die Südtschechische Philharmonie

Peter Valentovič – Dirigent

Trotz seiner Jugend erntet Peter Valentovič Erfolge auf den Opernbühnen und Konzertsälen der Welt – vor allem als Dirigent, aber auch als Pianist – als Partner berühmter Sänger. Im Herbst 2016 dirigierte er das Orchester und den Chor der Staatsoper Prag auf einer einmonatigen Japan-Tournee, wo Edita Gruberová in der Titelpartie von Bellinis Norma glänzte, und auch ihre gemeinsamen Solo-Galakonzerte und Liederabende waren erfolgreich. Er studierte Dirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Leopold Hager und am Conservatoire National Supérieur in Paris bei Zsolt Nagy. Im Alter von einundzwanzig Jahren dirigierte er seine erste Oper – Die Hochzeit des Figaro – an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, wo er auch Don Pasquale, Das schlaue Füchslein und Das schlaue Füchslein dirigierte. 2003 war er Liedbegleiter an der Opéra Bastille und dem Théâtre du Châtelet in Paris, wo er mit John Elliot Gardiner zusammenarbeitete, und arbeitete auch als Chorleiter und Dirigent der Cape Town Opera in Südafrika, wo er sein Repertoire mit Titeln wie Nabucco, Cavalleria rusticana, Gianni Schicchi, Ein Sommernachtstraum, Rusalka und Porgy and Bess, aber auch viele symphonische Werke und Oratorien.
Das diesjährige Konzert beim Internationalen Musikfestival in Český Krumlov ist seine erste Zusammenarbeit mit der Südböhmischen Philharmonie, auf die er sich schon jetzt freut.

Peter Valentovič - Dirigent

Schloss-Reithalle

Kommen Sie und genießen Sie ein Konzert in der unvergesslichen und einzigartigen Schlossreithalle, die Teil des Krumauer Schlosses in der Nähe des Schlossgartens ist. Glauben Sie, dass Sie sich in dieses einzigartige Gebäude und seine Umgebung verlieben und sich wie am Wiener Kaiserhof im 18. Jahrhundert fühlen werden. Schließlich ist dies die Absicht, mit der […]

Vadim Gluzman und junge Talente

Komplementär

Wichtige Partner

Offizielle Partner

Kraftstoff wird geliefert von

Das Festival findet statt mit freundlicher Unterstützung von