Über das Festival und seine Geschichte

Das Internationale Musikfestival Český Krumlov wurde 1992 in einer der zauberhaftesten Städte der Welt gegründet. Český Krumlov wird oft als europäisches Kleinod bezeichnet und ist Teil des UNESCO-Weltkultur- und Naturerbes

Im Laufe der Zeit

In den 31 Jahren seines Bestehens hat sich das Festival zu einem der drei größten Festivals der klassischen Musik in der Tschechischen Republik entwickelt und hat bislang 565 Konzerte und Aufführungen mit fast 13 000 Künstlern aus 40 verschiedenen Ländern angeboten. Das Festival bringt 4 Wochen voller Musik vom 15. bis zum 21. Jahrhundert mit internationalen Stars und Veranstaltungsorten mit einem einzigartigen Genius Loci.

Im Laufe der Zeit

Im Laufe der Jahre hatte das Festival das Privileg, Größen der Weltmusik wie Plácido Domingo, Jonas Kaufmann, Renée Fleming, Dmitri Hvorostovsky, Elīna Garanča, José Cura, Ramón Vargas, Shlomo Mintz, Broadway-Solisten, Juan Diego Flórez, Angela Gheorghiu, Piotr Beczała, Sondra Radvanovsky, Mischa Maisky, Julian Rachlin, Javier Perianes und andere zu begrüßen.

Von den tschechischen Künstlern sind Karel Gott, Eva Urbanová, Dagmar Pecková, Václav Hudeček, Pavel Šporcl, Jiří Bárta und viele andere zu nennen.

Das Festival wird gemeinsam vom the Festival Krumlov, z. s. und ÚOP České Budějovice – Národní památkový ústav organisiert.

Festival in Zahlen

32 Jahre Erfahrung
40+ Konzertveranstalter
591 durchgeführte Konzerte
13 125 Künstler
40 Nationalitäten
326 000 Besucher

Komplementär

Wichtige Partner

Offizielle Partner

Offizieller Beförderer

Das Festival findet statt mit freundlicher Unterstützung von