Datum der Veranstaltung

25 / 07 / 2023 - Dienstag 19:30

Konzert der geistlichen Musik

J. Tůma, P. Svoboda und Kurse der Mekka-Organisten

Eine weitere Neuheit des 32. Festivals wird ein ungewöhnliches Dienstagskonzert an einem ungewöhnlichen Ort sein – im Kloster Zlatá Koruna. Die führenden tschechischen Organisten Jaroslav Tůma und Pavel Svoboda, die bereits als Solisten beim Festival aufgetreten sind, werden sich diesmal mit ihren Studenten zusammentun. Beim Abschlusskonzert der Meisterkurse, den so genannten Mekka der Organisten, wo sie als Lektoren auftreten, werden sie neben den Kursteilnehmern ihr Können an der Orgel unter Beweis stellen. Ihre Namen und ihr Repertoire werden im Laufe des Kurses hinzugefügt.

Interpreten

Konzert der Lektoren und Teilnehmer der Meisterkurse der Mekka-Organisten
Jaroslav Tůma – Lektor
Pavel Svoboda – Lektor

Programm

wird entsprechend den eingeschriebenen Teilnehmern des Mekka Kurses der Organisten festgelegt

Jaroslav Tůma

Jaroslav Tůma ist Konzertorganist und Professor an der Akademie der musischen Künste in Prag. Er spielt auch Cembalo, Clavichord, Pianoforte und andere Tasteninstrumente. Er studierte am Prager Konservatorium bei Prof. Jaroslav Vodrážka und an der Akademie der musischen Künste in Prag bei Prof. Milan Šlechta (Orgel) und Prof. Zuzana Růžičková (Cembalo). Er hat Wettbewerbe für Orgelimprovisation in Nürnberg und Haarlem (Niederlande) gewonnen. Er ist Preisträger einer Reihe von Orgelwettbewerben, u. a. in Linz, beim Prager Frühling und beim J. S. Bach-Wettbewerb in Leipzig. Das Repertoire von Tůma umfasst Schlüsselwerke tschechischer und internationaler Komponisten in einer breiten Palette von Stilen von der Renaissance bis zum 21. Jahrhundert. Seine Diskografie umfasst über fünfzig Solotitel. In den vergangenen zwei Jahren hat er das gesamte Orgelwerk von J. S. Bach aufgenommen, und obwohl kaum die Hälfte davon erhalten ist, dauert die Aufnahme unglaubliche 22 Stunden.

Jaroslav Tůma

Pavel Svoboda

Der Organist Pavel Svoboda ist Preisträger des Prager Frühlings und des Bach-Wettbewerbs Leipzig. Er absolvierte die Akademie der musischen Künste in Prag unter der Leitung von Doc. Jaroslav Tůma und ein Praktikum an der Universität der Künste in Berlin bei Leo van Doeselaar. Er hat Konzerte in der ganzen Welt gegeben, unter anderem in den USA, Kolumbien und China. Er hat eine CD mit Meisterwerken von J. S. Bach an der berühmten Silbermann-Orgel in Röthe bei Leipzig aufgenommen. Er initiierte das F. L. Věk Festival und gründete den Verein PROVARHANY, der sich für den Erhalt historischer Orgeln einsetzt. Er ist Direktor des Kammerphilharmonieorchesters Pardubice und Vorsitzender des parlamentarischen Unterausschusses für Kultur.

Pavel Svoboda

Kirche Mariä Himmelfahrt in Zlatá Koruna

Eines der wertvollsten Denkmäler des Dorfes Zlatá koruna in Český Krumlov ist sicherlich die Klosterkirche Mariä Himmelfahrt. Die bemerkenswerte dreischiffige gotische Basilika wurde um 1300 gegründet. Die Form der einfachen Stützpfeiler erinnert an die Kirche der Heiligen Barbara in Kutná Hora. Im Jahr 1993 beschlossen der örtliche Pfarrer, die Einwohner von Zlatá Koruna und die […]

Konzert der geistlichen Musik

Komplementär

Wichtige Partner

Offizielle Partner

Offizieller Beförderer

Das Festival findet statt mit freundlicher Unterstützung von